Mittwoch, 25. April 2018

Stempelküche-Challenge: #93 - Für Männer/Jungs

Hallo, ihr Lieben! Heute startet wieder eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Diesmal lautet unser Thema für die nächsten beiden Wochen "für Männer/Jungs", und meine Beispielprojekt dazu sieht so aus:
Hi lovelies! Today we're kicking off another challenge over at Stempelküche challenge blog. This time, our prompt for the next fortnight is "for men/boys", and this is my inspiration for you:


 https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/04/stempelkuche-challenge-93-fur-manner.html

Wenns nach mir geht, kann man ja überall Glitzer draufmachen, selbst auf Männerkarten. Denn seien wir mal ehrlich - auch Männer brauchen gelegentlich etwas Glamour in ihrem Leben, auch wenn sie das eher selten zugeben. Wichtig ist, dass man es mit dem Glitter bei Männerkarten nicht übertreibt und den Rest der Karte eher nüchtern gestaltet. Das habe ich hier mittels der strengen Geometrie und der kühlen Farben umzusetzen versucht. Der Hintergrund ist mit Distress Inks gewischt. Darauf arrangiert habe ich die Negativformen einer Hintergrundstanze von Neat & Tangled. Anschließend habe ich das ausgestanzte "Papa" und das schwarze Sentiment-Banner hinzugefügt. Um dem Ganzen bei aller Nüchternheit dann doch noch etwas Dynamik zu verleihen - denn gerade die soll Männer ja auch enorm ansprechen - habe ich als i-Tüpfelchen noch ein paar Clear Droplets hinzugefügt; die fordern das Auge auf, sich zu bewegen, und bringen so etwas Spannung ins Spiel.
Personally I think that you can add glitter to absolutely everything, even to a male card. Because - let's be honest - even men need a bit of glamour in their lives then and again, even if they rarely admit it. What is essential is not to go overboard with glitter on a male card and to keep the rest of the design fairly unpretentious. I tried to obtain this by a geometrical design and the use of fairly cool colors. I sponged the background with Distress Inks and arranged the negative shapes die cut with a cover plate die by Neat & Tangled on top. On that I added the letters for "Papa" (the German word for "dad") and the black sentiment banner (reading "best wishes"). To still add a bit of dynamic to this otherwise sober design - because dynamic too is something a lot of men are attracted to - I added a few clear droplets to finish of my card. They challenge the eye to move around and thus create a bit of tension between all the straight lines.


Falls ihr jetzt wissen wollt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.

Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Sparkle and Shine

Stempel | stamps: Stempelküche "Für liebe Menschen"
Stempelkissen | inks: Versamark
Farben | colors: Distress Inks "Twisted Citron", "Cracked Pistachio", "Broken China"
Papier | cardstock: Exacompta Karteikarte | Exacompta record card, Simon Says Stamp "Fog", türkises Glitzerpapier | turquoise glitter paper
Stanzen | dies: Neat & Tangled "Geometric Circles Cover Plate", My Favorite Things "By the Letters"
Sonstiges | other: Pretty Pink Posh "Clear Droplets", weißes Embossingpulver | white embossing powder

Dienstag, 24. April 2018

Zur Kommunion

Vor ein paar Wochen habe ich euch ja die Einladungskarte gezeigt, die ich anlässlich der Kommunion meiner Tochter gestaltet habe. Das große Fest hat letztes Wochenende stattgefunden, und da wir noch einige andere Kinder kannten, die dieses Jahr mit zur Kommunion gingen, habe ich in ähnlichem Stil noch einige Gratulationskarten gefertigt.
A few weeks ago I already shared an invitation card I made for my daughters First Communion. We celebrated last weekend, and as we are aquainted to a few more families with children who received their first communion this year I created a few congrats cards in a similar style.


Wieder habe ich das Stanzset "Junge und Mädchen mit Kerze" von Alexandra Renke verwendet, das sich wie ich find hervorragend für Kommunionkarten eignet. Für die Figuren habe ich jeweils einen großen Bogen Aquarellpapier locker mit der Nass-auf-Trocken-Technik einmal in rosa und einmal in hellblau angemalt und ein paar dunklere Farbspritzer hinzugefügt. Dann habe ich alles trocknen lassen und die Figuren ausgestantzt.
Again I used the "boy and girl with candle" die set by Alexandra Renke, which I think is a perfect fit for a First Communion card. To create the die-cuts I grabbed two huge sheet of watercolor paper and painted one of them in pink the other one in light blue using the wet on dry technique. I then let the paper dry and die-cut the silhouettes.


Die Baumreihe im Hintergrund ist mithilfe eines Embossingfolders entstanden. Auf dem unteren Foto seht ihr noch einmal beide Karten zusammen
The row of trees in the back were created with an embossing folder. The image below shows both cards together.


Challenge:
Papercraft Challenges: #10 - Clean and Simple

Stempel | stamps: danipeuss "Alles Gute"
Stempelkissen | inks: Versafine "Onyx Black"

Stanzen | dies: Alexandra Renke "Junge und Mädchen mit Kerze | Boy and Girl with Candle", Lil'Inker Designs "Stitched Ovals"
Farben | colors: Schmincke "Horadam Aquarell"
Papier | cardstock: Rossmann Aquarellpapier (watercolor paper branded by a German drug store), Kartino "Kartenkarton naturweiß", Transparentpapier | vellum
Prägefolder | embossing folder: We R Memory Keepers "Woodgrain" 
Sonstiges | other: transparentes Embossingpulver | clear embossing powder

Freitag, 20. April 2018

Hallo Frühling

Hallo, ihr Lieben! Heute wird es frühlingshaft bei mir. Nach all den süßen Crittern in der letzten Zeit musste ich mal wieder ein paar Blümchen kolorieren.
Hello lovlies! Today I'm going vernal. After all the cute critters recently I had to color some floral images again. 


Die hübschen Magnolien sind von Altenew. Leider enthält das Set in der Hauptsache Blüten, ein paar Blätter und kaum Stiele bzw. Äste. Gerade die sind bei Magnolien aber sehr markant, daher habe ich sie hier von Hand eingezeichnet. Und auch das kleinste der Drei Bätter ist eine Eigenkreation.
The beautiful Magnolias are by Altenew. Unfortunately, there are almost no stalks or branches in the set I took them from. Those, however, are very characteristic for magnolias, that's why I drew them myself. I also added the smallest of the three leaves myself.


Koloriert habe ich die Blumen mit Prismacolor-Premier-Stiften. Um die Farben so realistisch wie möglich hinzubekommen, habe ich mir eine Vorlage im Netz gesucht, die ihr euch hier anschauen könnt. Mithilfe dieser Vorlage habe ich dann meine Farbmuster abgestimmt. Ich finde so etwas immer sehr hilfreich, wenn ich nicht genau weiß, wie ich etwas kolorieren soll, und kann euch nur ans Herz legen, das auch einmal auszuprobieren.
I colored the flowers with Prismacolor Premier pencils. To make them look realistic I searched the internet for reference images and mainly focused on this one. The reference helped me to choose my colors and create the shading. I find that it's always helpful to fall back on such reference images in case you do not know how to color something and I can only suggest that you try it yourself sometime.

Challenge:
Altenew: April 2018 Inspiration Challenge














Stempel | stamps: Altenew "Magnolias for Her", "German Label Love"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Grout Gray", Versafine "Smokey Gray"
Farben | colors: Prismacolor Premier
Papier | cardstock: Strathmore "Toned Gray", Kartino "Silbergrau"
Stanzen | dies: Create A Smile Stamps "Double Stitched Rectangles"

Mittwoch, 18. April 2018

Celebrate

Schon wieder habe ich mich einem Set gewidmet, das ich bereits vor einigen Monaten gekauft, aber noch nicht genutzt habe. Die beiden süßen Giraffen von Reverse Confetti hatten es mir einfach angetan und so sind sie bei einem Einkauf wundersamerweise in den Warenkorb geplumpst und wollten dann irgendwie nicht mehr raus. (Die ein oder andere von euch wird mit diesem Phänomen vielleicht vertraut sein.)
Again I made a card with a set I already bought a few month ago but had not yet found the time to play with. I simply fell in love with these two cute giraffes by Reverse Confetti, and one day while I went shopping they somehow hopped into my cart and did not want to get out again. (Some of you might be familiar with this phenomenon.)


Die süßen Tierchen habe ich mit Copics koloriert, und für den Hintergrund habe ich wieder zu meiner neuen Liebe, den Distress Oxides gegriffen. Der Farbauftrag ist  wunderbar geschmeidig und obwohl die Farben beim Trocknen ein wenig stumpfer werden, ist ihre Leuchtkraft immer noch enorm.
To color in the cute critters I used Copics, and for the background I once more turned to my new love - Distress Oxides. The color goes on so smooth and although they mute down a bit while drying their overall brilliance is still stunning.


Challenge:
Less Is More: #369 - Bring Something Back
Seize the Birthday: Vibrant Colors







 


Stempel | stamps: Reverse Confetti "Lift Me Up"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Oxide
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Transparentpapier | vellum
Stanzen | dies: Simon Says Stamp "Stitched Ovals", Memory Box "Puffy Clouds"
Sonstiges | other: transparentes Embossingpulver | clear embossing powder

Montag, 16. April 2018

Happy Birthday, Hotty

Ja, ja, die Drachen haben es mir im Moment angetan. Letzte Woche habe ich nicht nur die süßen Feuerspeier von My Favorite Things wiederentdeckt, sondern noch ein weiteres älteres Set mit den sagenumwobenen Fabelwesen ausgegraben. Es ist von Clearly Besotted und heißt "Hot Stuff".
So it seem dragons are fascinating me presently. Last week I've not only rediscovered the cute fire-spitters by My Favorite Things but also another set showcasing these mystical creatures. It's by Clearly Besotted and it's called "Hot Stuff".


Die kleinen Drachenbabys in diesem Set sind einfach nur herzallerliebst. Ich habe es mir schon vor einer ganzen Weile zugelegt, weil ich ursprünglich einmal eine Babykarte damit gestalten wollte, dafür dann aber doch ein anderes Set verwendet habe. So kam es, dass die süßen Kerlchen lange Zeit ungenutzt im Regal verstaubten. Bis jetzt. Koloriert habe ich sie auf dieser Karte mit Buntstiften. Himmel und Gras sind mit Distress Inks gewischt.
The little dragon babys in this set are simply adorable. I already bought it quite a while ago. Originally I wanted to make a baby card with it, but then I decided to use a different set for this task so that the sweet little guys only gathered dust on my shelf for some time. Until now. For this card I colored the little dragons with colored pencils. The sky and the grass in the back were sponged with Distress Inks.


Challenges:
The Paper Players: #389 - Magical
Less Is More: #369 - Bring Something Back

Stempel | stamps: Clearly Besotted "Hot Stuff", "Caped Cuties"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Prismacolor Premier, Distress Inks
Papier | cardstock: Clairfontaine "Croquis", Color Copy "Papyrus"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Dome Stax", Lawn Fawn "Meadow Border", "Puffy Cloud Border"

Freitag, 13. April 2018

Hugs & Wishes

Hallo, ihr Lieben! Heute habe ich mal wieder Karten mit Motiven von Purple Onion Designs für euch.
Hi lovelies! Today I'm once more sharing cards with images by Purple Onion Designs.


Gleich zwei Karten auf einmal zeige ich heute, weil die beiden eine auffällige Gemeinsamkeit haben: Für beide habe ich das gleiche Hintergrundpanel verwendet, den Rahmen, der beim Stanzen entstand, für die eine, die Fensterelemente für die andere Karte.
I put two cards into one post because they have one thing in common: They share the same background panel. I used the frame, that came about through die-cuttung for one and the window elements for the other card.


Das Panel selbst habe ich mit Distress Oxides und einer Schlabone von Neat & Tangled erstellt. Anders als bei dem bunten Hintergrund auf meiner letzten Karte habe ich die Oxides diesmal nicht mit einem Schwamm sondern mithilfe eines Pinsels aufgetragen, was die Farben zarter wirken lässt.
For the panel itself I used Oxide Inks and a stencil by Neat & Tangled. This time I did not use a sponge tool to apply the ink (as I did for example for the colorful background on my last card) but a brush, which resulted in softer colors.


Wer wirklich helle Pastelltöne erzielen möchte, sollte bei dieser Technik allerdings zu den klassischen Distress Inks greifen, nicht zu den Oxides. Bei diesen ist der Farbauftrag noch ein wenig zarter, da sie im Gegensatz zu den Oxides transparent und nicht deckend sind. Für meine heutigen Karten gefällt mir der etwas kräftigere Farbauftrag jedoch ganz gut.
However, should you go for very soft colors I'd advise you to use traditional Distress Inks for this technique. They have an even softer finish because they're transparent and not opaque as the Oxides are. For today's cards I liked the slightly richer colors, though.


Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Add Some Texture
Seize the Birthday: Vibrant Colors










Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Summer (girl)", "Garden Bugs", "Sweet Occasions Sentiment Set", "Jackson & Bubbles", "A beautiful day Sentiment Set"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Copics, Distress Oxide Inks
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Simon Says Stamp "Fog"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Cover-Up Companion Vertical", Lawn Fawn "Stitched Cloud Backdrop Portrait", "Stitched Trails"
Schablone | stencil: Neat & Tangled "Geometric Circles"
Sonstiges | other: Neat & Tangled "Like Magic" Pailletten | sequins

Mittwoch, 11. April 2018

Stempelküche-Challenge: #92 - Fabelwesen

Es ist Mittwoch und mal wieder Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Das Thema der nächsten beiden Wochen lautet "Fabelwesen", und meine Beispielkarte dazu sieht so aus:
It's Wednesday and time again for a new challenge over at the Stempelküche challenge blog. For the next fortnight we're asking you to share cards using the "mythical creatures" technique with us, and this is my inspiration card for you:


https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/04/stempelkuche-challenge-92-fabelwesen.html

Ich habe noch einmal einen der süßen MFT-Drachen verwendet und ihn mit einem der lustigen Hühnchen aus einem neueren Set von My Favorite Things, "Birthday Chicks", kombiniert. Beide Tierchen habe ich mit Copics koloriert. Und weil ich weiß, dass sich immer viele von euch dafür interessieren, welche Farben ich verwende, habe ich sie endlich einmal notiert und unten aufgelistet. Den Hintergrund habe ich mit Oxide Inks gewischt. Ich muss gestehen, dass die schon seit einiger Zeit bei mir im Regal stehen, ich aber irgendwie noch nicht so richtig warm damit geworden bin. Nach dem Hintergrund könnte sich das allerdings ändern, denn ich bin selbst total begeistert davon wie strahlend die Farben und wie weich die Übergänge geworden sind.
Again I grabbed one of the cute MFT dragons and combined him with a funny chick from a newer set by My Favorite Things - "Birthday Chicks". Both critters were colored with Copics. Knowing that a lot of you love to know which colors I use I finally managed to note the numbers down and will list them below. The background was sponged with Oxide Inks for a change. I must admit that I already bought them some time ago but hadn't really played with them a lot. This could, however, change dramatically from now on because I'm really fascinated by how bright the colors look and how soft the transitions turned out.

Grün | greens - YG99, YG67, YG17, YG25. YG23, YG01
Gelb | yellows - Y38, Y17, Y15, Y13, Y11
Rosa | pinks - R89, R85, R83, R81, RV00
Braun | browns - E49, E29, E27, E25, E23



Falls ihr jetzt wissen möchtet, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
Well, if you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka, and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.

Challenge:
Sweet Stampers: #19 - Too Cute

Stempel | stamps: My Favorite Things "Magical Dragons", "Birthday Chicks", "Birthday Bears"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Oxides
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Crafters Companion "Kraft Cardstock"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Gift Box Cover-Up"
Sonstiges | other: Lucy's Little Things "Mother of Pearl" Pailletten | sequins